Startseite

Fastenwandern mit Barbara R. Schütz

Blog

25 Jahre Biosphärenreservat Rhön – drei Bundesländer feiern!

Im März 1991, kurz nach der Wiedervereinigung, wurde die Rhön als Natur- und Kulturlandschaft von der Weltkulturorganisation UNESCO zum Biosphärenreservat geadelt. In dem zurückliegenden V...

Weitere Beiträge

Termine

29.05.16-05.06.16
Fastenwandern nach Dr. Buchinger
Hotel Sonnentau
97650 Fladungen
ab 668€
08.07.16-15.07.16
Fastenwandern nach Dr. Buchinger
Hotel Hof Wasserkuppe
36163 Poppenhausen
ab 652€
07.10.16-14.10.16
Basische Entschlackungswoche
Rhöner Botschaft
36115 Hilders
ab ...€
Weitere Termine

Vergangene Fastenwanderungen

15.04.16-22.04.16

Fastenwandern nach Dr. Buchinger
Hotel Sächsicher Hof, 36466 Dermbach
21 Teilnehmer

01.04.16-08.04.16

Fastenwandern nach Dr. Buchinger
Hotel Sonnentau, 97650 Fladungen
21 Teilnehmer

18.03.16-25.03.16

Fastenwandern nach Dr. Buchinger
Hotel Sonnentau, 97650 Fladungen
23 Teilnehmer
Weitere Galerien

Teilnehmerberichte

Auf jedem Fall war die Fastenwoche eine tolle Erfahrung, die ich gerne im kommenden Jahr wiederholen möchte. Ich hoffe, dass wir eine geeignete Gelegenheit bei dir finden. mehr
Hallo Barbara,
ich bin nun endlich wieder zu Hause eingetroffen.
Vielen Dank für die schöne, erholsame und informative Woche. Ich fühle mich pudelwohl.
Gerne werde ich das Fasten wiede... mehr
Liebe Barbara,
Es war wieder mal toll bei dir und die Gruppen scheinen immer besser zu werden. mehr
Liebe Barbara,
ganz herzlichen Dank für die letzte Woche, es war super!
Ich bin topfit und motiviert. Es waren einmal wieder tolle Tips dabei. mehr
Weitere Berichte

Fastenverpflegung – einfach oder hochwertig?

Nach der Buchinger-Methode beinhaltet die Fastenverpflegung - die ja ausschließlich aus flüssiger Nahrung besteht - Wasser, Kräutertee, Gemüse-/Obstsaft, Gemüsebrühe und etwas Honig.

Man kann es sich nun sehr einfach machen, indem man für den Kräutertee simple Teebeutel verwendet, konservierten Gemüse-/Obstsaft in Flaschen kauft und für die Gemüsebrühe einen Bouillonwürfel in heißem Wasser auflöst. Manch einem mag das so genügen.

Meine Philosophie ist, dass die wenigen Nährstoffe, die während einer Fastenwoche zugeführt werden, einem hohen Qualitätsniveau entsprechen sollten.

So stehen in meinen Fastengruppen ausschließlich frisch gepresste Obst- und Gemüsesäfte - größtenteils in Bioqualität - auf dem Speiseplan. Die 16 verschiedenen losen Teesorten, die zur Verfügung stehen, stammen allesamt aus biologischem Anbau. Die abendliche Gemüsebrühe wird ebenfalls in abwechslungsreichen Variationen aus Bio-Erzeugnissen täglich frisch hergestellt.

Fazit: Hochwertige Lebensmittel in Bioqualität haben eine positive Wirkung auf den Organismus - und somit auf die Gesundheit - da sie schadstofffrei/arm sind und über zahlreiche wertvolle Vitalstoffe verfügen. Sie sind meiner Auffassung nach bei einer Fastenkur unerlässlich.

Mein Konzept im Überblick

Seit nunmehr 12 Jahren bin ich als selbständige Fastenleiterin tätig und begleite mit viel Begeisterung, Frohsinn und meinem ganzen Engagement Menschen auf ihrem Weg zu mehr Gesundheit, Wohlbefinden und Bewusstheit.

Meine 8-tägigen Fastenkurse führe ich ausschließlich in der Rhön durch. Meine Heimatregion ist mir bestens vertraut und ich kenne sozusagen jeden Winkel dieser Mittelgebirgslandschaft, mit ihren mehr als 6000 Kilometern markierter Wanderwege. Ich kooperiere mit ausgewählten Wellness-Hotels und -Landhäusern, mit denen ich meine Kurse bereits seit vielen Jahren durchführe.

13–15 Kilometer sind wir täglich unterwegs. Die Touren sind so geplant, dass nach der Hälfte der Wanderzeit eine Einkehr in einem Gasthaus/einer Hütte vorgesehen ist. Hier kann bei einer Saftschorle wieder Energie getankt werden und wer möchte hat die Möglichkeit, bis dorthin nur die halbe Strecke mitzulaufen.

Das Tagesprogramm ist so aufgebaut, dass neben den Aktivitäten (Frühgymnastik, Wanderungen etc.) auch genügend Zeit für Ruhe, Entspannung und Wellnessanwendungen bleibt.

Die Fastenverpflegung entspricht einem hohen Qualitätsniveau. So stehen ausschließlich frisch gepresste Obst- und Gemüsesäfte - größtenteils in Bioqualität - auf dem Speiseplan. 16 verschiedene lose Teesorten, Getränke mit Ingwer, Zitrone und Gurke, allesamt aus biologischem Anbau, sorgen für Abwechslung. Die abendliche Gemüsebrühe wird ebenfalls in schmackhaften Variationen aus Bio-Erzeugnissen täglich frisch hergestellt.

Vielfältige Informationen und das abendliche Rahmenprogramm zum Thema Fasten, Ernährung, Gesundheit im Allgemeinen, Empfehlungen und Anregungen für die Zeit nach dem Fasten sowie ausführliche Seminarunterlagen runden die Fastenwoche ab.

Mein Wissen gebe ich gerne und undogmatisch weiter. Bei allem, was ich im Rahmen meiner Kurse anbiete, entscheiden Sie selbst, was Sie davon in Anspruch nehmen möchten. Es gibt keinerlei Teilnahmeverpflichtung.

Umfangreiche Praxiserfahrung, eine sensible Wahrnehmung und das fundierte Fachwissen ermöglichen mir eine umfassende Betreuung meiner Teilnehmer. Lesen Sie dazu deren Meinung. Fühlen Sie sich bei mir in guten Händen!

Weitere Informationen zu meinen Ausbildungen und meinem Engagement

Ratgeber: Fasten mit Genuss

Dieser Ratgeber zeigt, wie einfach das „Fasten für Gesunde“ ist – mit allen wichtigen Informationen und bewährten Tipps. mehr

Fernsehbericht zum Fastenwandern

Impressum
Teilnahmebedingungen